Aktuelles
Aktuelles
Initiative Stolpersteine Bergen-Enkheim Frankfurt am Main
Veranstaltungen
.
2022 09. November G edenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 Datum und Zeit: 09.11.2022, 19.00 Uhr | Ort: Conrad-Weil-Gasse 6, Bergen Vortrag: Thema: Kindertransporte zwischen 1938 und 1940 Referentin: Till Lieberz-Groß Datum und Zeit: 09.11.2021, 19.30 Uhr Ort: Evangelisches Gemeindezentrum am Königshof, Bergen Denkmal „Waisenkarussell“ an der Kreuzung Gallusanlage/Kaiserstraße der israelische Künstlerin Yael Bartana Projekt Jüdisches Leben in Frankfurt: http://www.juedisches-leben-frankfurt.de/de/home/kindertransporte.html Fotos: Ewald Wirth HINWEIS: Ausstellung in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt bis 15. Mai 2022 > Informationen Kinderemigration aus Frankfurt: LINK: https://dnb.de/kinderemigration 27. April Polieren der Stolpersteine in Bergen-Enkheim zum Jom haSchoa, dem Holocaust-Gedenktag Jom haSchoa ist ein israelischer Nationalfeiertag zur Erinnerung - an den Aufstand im Warschauer Ghetto 1943 und - - an die Befreiung der Konzentrationslager. > Link zum Online-Gedenken der „IRemember Wall“ von Yad VaShem in Jerusalem mit Informationen Gedenktafel an die Kranzniederlegung und den Kniefall von Willy Brandt, als er am 7. Dezember 1970 am Ghetto-Ehrenmal auf dem ehemaligen Gelände des Warschauer Ghettos einen Kranz niederlegte. Foto: Ewald Wirth ________________________________________________________________________________________________________________________________ 2021 09. Dezember Historisches Museum Frankfurt: „Frankfurt und der NS. Eine Stadt macht mit“ Drei Ausstellungen des HMF vom 09.12.2021 bis 11.09.2022 Die Initiative Stolpersteine Bergen-Enkheim beteiligt sich an der 2. Ausstellung „Mit dem Stadtlabor auf Spurensuche im Heute“ und dokumentiert ihre Arbeit u.a. mit einer Printausgabe der Homepage in der „Galerie der Initiativen“. > Informationen siehe HP des Historischen Museums Frankfurt > Dokumentation der „Initiative Stolpersteine Bergen-Enkheim“ in der Galerie der Initiativen > Podcast von hr-iNFO mit einer Erläuterung der Ausstellung von Kuratorin Jenny Jung ___________________________________________________________________________________________________________________________________ 09. November G edenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 Datum und Zeit: 09.11.2021, 19.00 Uhr | Ort: Conrad-Weil-Gasse 6, Bergen Vortrag: Thema: Elisabeth Schmitz - Selbst die Steine schreien. „Eine Ausnahme von der Regel des Schweigens“ Referentin: Ursula Zierlinger, Hanau |Rezitationen: Erland Schneck, Hanau Datum und Zeit: 09.11.2021, 19.30 Uhr Ort: Evangelisches Gemeindezentrum am Königshof, Bergen > Weiterlesen: Einladung und Informationen zum Programm | > Dokumentation | > Pressebericht _______________________________________________________________________________________________ 19. September Dokumentation der Veranstaltung vom 19. September 2021 Enthüllung der Gedenktafel „Jüdisches Leben in Bergen-Enkheim“ am Gebäude des Jugendhauses der Evangelischen Kirchengemeinde Bergen-Enkheim gegenüber dem Standort der ehemaligen Synagoge > Intention der Gedenktafel > Fotogalerie mit Videoausschnitten > Presseberichte: Frankfurter Neue Presse, 23.09.2021 Der Bergen-Enkheimer, 30.09.2021 ________________________________________________________________________________________________________________________________ 2020 09. November G edenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 Datum und Zeit: 09.11.2020, 19.00 Uhr | Ort: Conrad-Weil-Gasse 6, Bergen Anmerkung: Wegen der Vortrag: Corona-Pandemie fällt diese Thema: Elisabeth Schmitz - Selbst die Steine schreien. Veranstaltung leider aus, „Eine Ausnahme von der Regel des Schweigens“ wird aber 2021 erneut in das Referentin: Ursula Zierlinger, Hanau |Rezitationen: Erland Schneck, Hanau Programm aufgenommen. Datum und Zeit: 09.11.2020, 19.30 Uhr Ort: Evangelisches Gemeindezentrum am Königshof, Bergen >Pressemitteilung ________________________________________________________________________________________________________________________________ 2019 08. November G edenken an die Opfer der NS-Verfolgung Veranstalter: Bergen-Enkheimer Evangelische Kirchengemeinde, Initiative Stolpersteine und Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz 19.00 Uhr Gedenkzeremonie gegenüber dem Standort der ehemaligen Synagoge in der Conrad-Weil-Gasse 6 19.30 Uhr Vortrag im Evangelischen Gemeindezentrum Bergen, Am Königshof 5 Referent: Armin H. Flesch, freier Autor und Journalist Thema: "Die Erben der Arisierung, vom Umgang heutiger Eigentümer mit der NS-Vergangenheit ihrer Firmen und Familien." Armin H. Flesch wird sich dabei auch der Zerstörung der Berger Synagoge und deren Folgen widmen. > Dokumentation der Veranstaltung: Presseberichte Frankfurter Neue Presse, 11.11.2019 Frankfurter Wochenblatt, 13.11.2019 (online-Ausgabe) ________________________________________________________________________________________________________________________________ 2018 09. und 11. November Gedenkveranstaltungen am 9. und 11. November im Rahmen der Klangkirche Freitag, 9. November, ab 19.30 Uhr Gedenkzeremonie im Rahmen des Konzerts "Chichester Psalms" in der Laurentiuskirche Sonntag, 11. November, 16.30 Uhr vor dem Konzert IN AETERNUM Gedenken der Berger Opfer durch Verlesen eines Textes aus der Sammlung „Lichter in einer dunklen Zeit“: „Die holen wir nicht ab. Eine Jüdin soll verhaftet werden“ > Senni Blum _______________________________________________________________________________________________ 08. Juni Besuch der Erinnerungsstätte an der Frankfurter Großmarkthalle um 16 Uhr. > Memorial ______________________________________________________________________________________________________________ 2017 09. November G edenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 - „Erinnern im Gehen“ Rundgang zu Orten jüdischen Lebens rund um die Marktstraße Treffpunkt: 19.00 Uhr Gedenktafel am Standort der ehemaligen Synagoge in der Conrad-Weil-Gasse 6 > Pressebericht: Der Bergen-Enkheimer, 16.11.2017 > Rundgang _________________________________________________________________________________________________________________________________ 2016 07. Juni G edenkspaziergang an Orte jüdischen Lebens in Bergen unter Mitwirkung u.a. von August Schneider, einem ehemaligen Nachbarn einer jüdischen, von den Nazis deportierten Mitbürgerin > Presseberichte: Der Bergen-Enkheimer, 08.06.2016 > Link zu einem Aritkel von Melanie Taylor ________________________________________________________________________________________________________________________________ 2014 09. November Gedenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 „Adressat unbekannt“. Lesung aus einem Buch von Kathrine Kressmann Taylor > Presseberichte: Der Bergen-Enkheimer, 13.11.2014 24. Juni Übergabe der Gedenktafel für Dr. med. Rudolf Freudenberger in der Röhrborngasse 30 > Dokumentation ________________________________________________________________________________________________________________________________ seit 2005 jährlich In Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Bergen-Enkheim 09. November G edenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 ________________________________________________________________________________________________________________________________ seit 1999 jährlich G edenkveranstaltung anlässlich der Novemberpogrome von 1938 09. November Organisation: Pfrin. Kathrin Fuchs, Ev. Kirchengemeinde Bergen-Enkheim